Industrieklettern

Industriekletterer verwenden Seile im gewerblichen Einsatz zum sichern, arbeiten und retten.
Dies bietet die Möglichkeit Arbeiten in Höhen und Tiefen durchzuführen die mit anderen, technischen Geräten nicht, oder nur schwer zugänglich sind.
Redundante Seilzugangs- und Positionierungstechniken ist eine anerkannte Arbeitsmethode auf der Grundlage der EU Richtlinie 2009/104/EWG, und ist national umgesetzt in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), genauer in der TRBS 2121 Teil 3.
Durch arbeiten mit Hilfe von Seilen kann auf aufwändige Gerüste, und technische Steigmittel wie Steiger, Hubarbeits- und Seilbühnen verzichtet werden. Häufig können Arbeiten mit Hilfe seilunterstützter Arbeitsplatzpositionierung schneller, kostengünstiger und umweltverträglicher durchgeführt werden.

Wir bieten Ihnen eine effiziente Lösung für Ihre Probleme an Höhen und Tiefen Arbeitsplätzen.


Ihr Vorteil:

  • Kostenminimierung durch schnelle Einsatzplanung, einfache und variable Einrichtung des Arbeitsplatzes bei geringem technischem Aufwand.
  • Hohe Sicherheit durch zertifizierte, erfahrene und eingespielte Höhenarbeiter mit zertifizierter Ausrüstung.
  • Geringe Beeinträchtigung für Umwelt und Umfeld. (Stellplatzgenehmigungen, Einstellung des Betriebes oder Straßensperren).
  • Alles aus einer Hand: Planung, Zugang und Ausführung der Arbeiten.

"Wenn du willst, daß etwas wirklich erledigt wird, dann beauftrage jemanden, der schon sehr viel zu tun hat." (Unbekannt)

Gerne erledigen wir auch Ihre Aufgabe. Mit Hilfe von Seilen führen wir sie selbst dort aus wo andere nicht hinkommen!